Schulsanitätsdienst im Jugendrotkreuz in Rheinland-Pfalz

Heike Scharfenberger, MdL und Vorsitzende der Ludwigshafener SPD-Stadtratsfraktion zeigte sich beeindruckt von den Aktivitäten des Schulsanitätsdienst im Jugendrotkreuz in Rheinland-Pfalz.

Das Jugendrotkreuz ist ein eigenständiger Jugendverband im Deutschen Roten Kreuz (DRK) mit einer Interessenvertretung der unter 16-jährigen im DRK. Die außerschulische Arbeit findet in Form von Gruppenstunden statt und zwar nachmittags in den jeweiligen örtlichen Ortsvereinen.

Schwerpunkte der Ausbildung sind neben der Ersten Hilfe und humanitäres Völkerrecht, unter anderem auch Kampagnenarbeit, Gesundheitserziehung, Vermittlung sozialer Kompetenzen und Umwelterziehung.

Als Zukunftsziele nennt die Organisation: Die Ausweitung der Schulsanitätsdienste auf weitere Schulformen, die Erweiterung der Ausbildung von Schulsanitäterinnen sowie Schulsanitätern und Gewinnung von motivierten Kooperationslehrkräften. Und, die Sensibilisierung der Politik für Anliegen des Schulsanitätsdienstes.

Heike Scharfenberger: „Sehr gerne unterstütze ich diese Zukunftsziele im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten. Sehr gerne danke ich auch dem Jugendrotkreuz für das große soziale Engagement für Menschen, die die Hilfe des DRK bedürfen“.